Hundeschule

Artgerecht. Respektvoll. Vertrauensvoll.

In der Hundeschule heiße ich alle Hunde jeglicher Rasse und ihre Besitzer herzlich willkommen. Gemeinsam lernen Du und dein Vierbeiner als Team zu agieren und zu wachsen. Das Ziel jeden Trainings ist es, die Teams individuell zu fördern und das Zusammenleben zwischen Mensch und Tier zu verbessern und zu stärken.

Kurse

Welpengruppe

Die Welpenzeit gehört zur wichtigsten Zeit um einen Hund auf den Alltag mit uns vorzubereiten!

Diese Zeit hat so viel Potenzial, aber leider birgt sie auch viele Gefahren. Gerne helfe ich Euch dabei, den Alltag mit den Welpen zu gestalten und den Grundstein zu legen für ein wunderschönes gemeinsames Leben.

Basisausbildung

In der Basisausbildung werden die Grundlagen für ein harmonisches Zusammenleben festgelegt und gefestigt.
  • Aufbau eines Kommandos
  • sicherer Abruf
  • Tabu
  • Leinenführigkeit
  • Anti-Jagd-Training
  • Beschäftigung
  • Stadttraining
  • Tierparktraining
  • Training im Außenbereich
  • Umgang mit Angst
  • Umgang mit Aggression

Die Basisausbildung ist sehr vielseitig und ich versuche, die Ausbildung auf die jeweiligen Bedürfnisse der Teilnehmer abzustimmen. Ich freu mich auf Euch!

Einzeltraining

Das Einzeltraining dient dazu, problematisches Verhalten des Hundes zu analysieren und zu verbessern.

Hierzu wird vorab ein Gespräch bei euch zuhause stattfinden und mithilfe der Informationen und dem Einblick in das gewohnte Umfeld des Hundes werde ich eine Lösung des Problems finden. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung mit „Problemhunden“ bin ich der optimale Ansprechpartnerin und helfe euch gerne. Mein Ziel ist es, ein besseres Verständnis für den Hund und sein Verhalten zu vermitteln, um so den Ursprung des Problems erkennen und eindämmen zu können.

Vorbereitung Wesenstest

Ein Wesenstest ist ein Test, in dem Verhaltenseigenschaften des Hundes überprüft werden.

Anlass eines solchen Tests kann unterschiedliche Gründe haben, Diensthunde oder bestimmte Rassen sind in Deutschland beispielsweise dazu verpflichtet. Man kann aber auch freiwillig daran teilnehmen, um den Hund besser einschätzen zu können. Offiziell wird der Wesenstest vom Veterinäramt durchgeführt, ich bereite Dich und deinen Hund auf bevorstehende Aufgaben vor, übe bestimmte Situationen und gebe hilfreiche Tipps.

Basis für Mehrhundehalter

Die Basisausbildung für Mehrhundehalter geht speziell auf die besonderen Herausforderungen des Alltags mit mehreren Hunden ein.

Wie man diese gleichzeitig trainiert und welche Unterschiede es im Vergleich zur Haltung von nur einem Hund gibt. Da ich selbst mehrere Hunde besitze, habe ich viel Erfahrung mit der Rudelführung und teile diese leidenschaftlich gern. Um die Basisausbildung noch zu intensivieren, empfehle ich ebenfalls die Teilnahme am Workshop für Mehrhundehalter.

Workshops

Zu den Workshops.

Hundesport

Agility, kurz Agi genannt, ist eine Form des Hundesports, welche in den 1970er-Jahren in England erfunden wurde. Ziel ist es, dass ein Team aus Mensch und Hund verschiedene Geräte fehlerfrei in der richtigen Reihenfolge in einer möglichst schnellen Zeit abarbeitet. Zu den möglichen Hindernissen gehören z. B. Hürden, Tunnel, Slalom und die sogenannten Kontaktzonengeräte (A-Wand, Steg, Wippe). Es bringt viel Vergnügen und fördert das gegenseitige Vertrauen und Verlassen, denn erst das Zusammenspiel beider Seiten führt zu erfolgreichem Bewältigen des Parcours und macht diesen Hundesport aus. Es ist mehr als nur eine Beschäftigung, es ist das Miteinander was hier im Vordergrund steht.

Wir vertreten die Meinung, dass Voraussetzung für diesen Sport eine erfolgreiche Erziehung sowie Beziehung zwischen Mensch und Hund vorhanden sein muss. Erst ein harmonisch aufeinander eingestelltes Team kann diesen Hundesport in unserem Sinne erfolgreich betreiben. Wir bevorzugen Agi als Sport zum Spaßes und einer schönen Beschäftigung miteinander. Wenn ich euer Interesse geweckt habe, dann lasst euch überraschen, wozu Ihr als Team fähig seid und erlebt hautnah das Agifieber in einer Schnupperstunde.

 Agi findet dienstags um 18:00 – 19:30 Uhr und 19:30 – 21:00 Uhr statt.
Es gibt keine reinen Anfängergruppen. Ich integriere jeden in die bestehenden Gruppen.

Fun Sport ist ein Treffen für alle, die gerne neue Dinge ausprobieren und die das Training mit Hunden begeistert. Hier wird eine große Bandbreite an unterschiedlichen Arten der Beschäftigung ausprobiert, ob Agility, Dogdance, Geschicklichkeit, Nasenarbeit oder Clickern. Im Vordergrund steht immer der Spaß und das Mensch/Hund Team. Der Kurs ist sehr abwechslungsreich und auch die Erziehung kommt nicht zu kurz.

Ihr seid herzlich willkommen, falls ihr Lust habt, mal vorbeizuschauen!

Der Kurs findet dienstags 16:30 – 18:00 Uhr, freitags 17:30 – 19:00 Uhr und samstags 10:00 – 11:30 Uhr statt.

Frau Meyer kommt von der Arbeit nach Hause. Fiffi freut sich schon. Jetzt geht´s endlich los! Frau Meyer greift zur Leine und raus geht´s in den Wald. Nach einem harten Arbeitstag entspannt es sich wunderbar in der Stille des Waldes. Aber während Frau Meyer abwesend war, hat Fiffi geruht und freut sich jetzt auf „seine Arbeit“. Es kommt wie es kommen muss. Kaum im Wald angekommen sucht Fiffi eine Fährte und schon ist er im Wald verschwunden.

Völlig abgetaucht und kaum ansprechbar in der Welt der Gerüche versunken? Oder sogar schon „am Sprung“?

Was ist passiert?

Die Erklärung für dieses Verhalten liegt in der unterschiedlichen Sichtweise von Mensch und Hund. Frau Meyer kommt nach einem stressigen Tag nach Hause und möchte im Wald entspannen und sich an der Ruhe und der Natur erfreuen. Fiffi hingegen hat, während Frau Meyer gearbeitet hat, den ganzen Tag geruht und im Wald geht Fiffi nun seinem Lieblingsjob nach: 

Nahrungsbeschaffung – Jagen

Fiffi sieht keinen Sinn darin, „einfach so“, also ohne Ziel durch den Wald zu laufen!

Diese unterschiedlichen Ansichten führen dazu, dass für Fiffi alles andere wichtiger ist, z. B. Wild und Wildspuren, andere Hunde, andere Menschen, etc.

Jagen ist für viele unserer Hunde ein Grundbedürfnis, welches sie befriedigen wollen. Das sollten wir uns zunutze machen, indem wir unserem Hund ein entsprechender Partner sind und zusammen auf die Jagd gehen. Natürlich wollen wir kein Wild erlegen, aber wir können unseren Hunden einen abwechslungsreichen Spaziergang mit gemeinsamen Zielen bieten, bei dem sie und wir auf unsere Kosten kommen.

Der Kurs umfasst zum Beispiel folgende Themen:

– Dummyarbeit

– Menschensuche

– Geschicklichkeit

– Geruchsunterscheidung etc.

Der Social Walk ist ein geführter Spaziergang in der Gruppe mit anderen Hunden an der Leine. Dort haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, mit ihrem Vierbeiner in geregelter, aber dennoch fremder Umgebung, die Leinenführigkeit und vor allem das Verhalten gegenüber anderen Menschen und Hunden zu trainieren. Außerdem bietet er die optimale Voraussetzung, um vorher Erlerntes in einem gesicherten Umfeld zu üben und sich mit anderen Hundehaltern auszutauschen. Zudem tritt keine Gewöhnung ein, da wir uns an ständig wechselnden und hochfrequentierten Orten treffen. Zu unterschiedlichen Zeiten und in unterschiedlicher Zusammensetzung.

Der Hund lernt, dass andere Hunde nicht immer nur Spielkameraden oder Feinde sind und gewöhnt sich an den sozialen Kontakt.

Der Social Walk findet 1 x im Monat statt. Wenn Ihr Lust habt, gemeinsam mit Gleichgesinnten zu üben, dann meldet Euch bei mir.

Voraussetzung für den Social Walk ist bereits am Basiskurs, an einer Einzelstunde oder an dem Workshop „Stress an der Leine“ teilgenommen zu haben.

Eine Hundenase hat bis zu 220 Mio. Riechzellen im Vergleich dazu hat der Mensch nur ca. 5 Mio. Da kann man sich vorstellen, was auf unsere Hund einwirkt und was wir gar nicht bemerken. Dennoch gibt es Möglichkeiten, die enorme Leistung einer Hundenase sichtbar und nutzbar zu machen. In professioneller Hinsicht wird das bereits getan in Bereichen des Mantrailing oder in Rettungshundestaffeln. Wir werden nicht in die professionelle Richtung gehen, sondern uns mit Spaß den Möglichkeiten des Nasentrainings widmen.

In diesem Kurs wollen wir die Hundenase fordern und fördern, denn in unseren Familienhunden stecken wahre Spezialisten, die nur darauf warten, ihr bestes Organ zum Einsatz zu bringen. Wir werden uns mit Themen wie Menschensuche, Fährtenarbeit, Geruchsunterscheidung, Dummyarbeit etc. beschäftigen und uns dabei im Schwierigkeitsgrad steigern. Da wir in diesem Kurs in die Tiefe der Nasenwelt eintreten, wird Job your Dog als Voraussetzung für die Teilnahme gestellt. Bei Job your Dog erarbeiten wir die Grundlagen der einzelnen Themengebiete. Diese werden in diesem Kurs vertieft.

An wen wendet sich der Kurs?

Der Kurs richtet sich an alle Menschen, die Spaß an der Arbeit mit ihrem Hund haben.

Schwerpunkte:

  • Spiel und Spaß für Menschen und ihre Hunde
  • Nasenarbeit in jeglicher Form
  • Tipps für den Alltag, geeignete Beschäftigungsmöglichkeiten
  • gemeinsamer Austausch

Workshops

Gemeinsam, intensiv lernen

Die verschiedenen Workshops dienen dazu, sich intensiv mit einem bestimmten Thema auseinander zu setzen und die jeweiligen Teams zu stärken. Dies geschieht spielerisch und praxisnah, immer mit Begleithund, um einen gemeinsamen sicheren Umgang zu lernen und vertrauen zueinander aufzubauen.

So wachsen Tier und Mensch zusammen und wachsen aneinander, um ein starkes und effektives Team zu bilden.

„STRESS AN DER LEINE“

Handhabe in Stresssituationen an der Leine – für Hund und Mensch.

Mithilfe dieses Workshops möchte ich Euch einen Einblick in die Situation verschaffen und an Lösungen arbeiten.  Hierzu nutzen wir unter anderem die Videoanalyse. Der Workshop ist in einen theoretischen und einen praktischen Teil gegliedert. Der theoretische Teil findet ohne Hund statt und kann auch einzeln gebucht werden.

 

Preis 50,- € pro Theorieworkshop/Person
Preis 70,- pro Praxisworkshop/Team

„FRUSTRATIONSTOLERANZ“

Wie dein Hund in Frustsituationen  einen kühlen Kopf behält.

In diesem eintägigen Workshop befassen wir uns intensiv damit, wie dein Hund lernt Frust auszuhalten und eine höhere Toleranz gegenüber Verboten und dem Gefühl der Frustration zu erlangen. Dies machen wir natürlich direkt mit dem Hund zusammen in praktischen Übungen, abwechselnd mit kleineren Theoriephasen.

 

Preis 80,- € pro Workshop

„EINFACH MEHR HUND“

Die Basisausbildung für alle Mehrhundehalter.

Über die Gruppenausbildung hinaus stehen Mehrhundehalter vor vielen Herausforderungen, welche nicht genau besprochen werden können. Deswegen biete ich diesen Workshop an, um intensiv die Rudelhaltung und allen aufkommenden Fragen und Themen zu bearbeiten. Mithilfe von praktischen Übungen gehen wir die Rudeldynamik, die Rolle des Hundeführers wie auch das Einzeltraining an. Gemeinsam viel lernen und Freude haben!

 

Preis 80,- € pro Workshop.

Alle
relevanten
Unterlagen.

UNSERE TEAMS

Gewinne ein paar Eindrücke aus unserem Alltag – sowohl von der Hundeschule, den gemeinsamen Sportaktivitäten, spannenden Workshops oder Einblicke aus dem Begegnungshof.